Datenschutzinformationen für die Veranstaltung LEIPZIGER FASSADENTAG

Wir, die MFPA Leipzig GmbH – Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen Leipzig mbH, Hans-Weigel Straße 2B, 04319 Leipzig, Tel.: +49 (0)341 6582-0, kontakt@mfpa-leipzig.de möchten Ihnen nachstehend erklären, welche Daten wir auf dieser Webseite von Ihnen wie verarbeiten. Bei Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter unter datenschutz@mfpa-leipzig.de gerne zur Verfügung.

Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Durchführung der Veranstaltung im Rahmen Ihrer Anmeldung, Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Sofern von der Veranstaltung mit Fotos und/oder Videos einwilligungsfrei Aufnahmen im Sinne von § 23 KunstUrhG angefertigt und veröffentlicht werden, geschieht dies auf Basis unserer berechtigten Interessen an der Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Sofern wir auf der Veranstaltung Fotos oder Videoaufnahmen unter dem Erlaubnisvorbehalt von § 22 KunstUrhG von Ihnen anfertigen und auf unserer Webpräsenz unter www.leipziger-fassadentag.de und www.mfpa-leipzig.de veröffentlichen, erfolgt dies nur auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Bilder werden vor Veröffentlichung gewissenhaft ausgewählt. Eine Entfernung ist im Nachhinein jederzeit möglich, wenn Sie uns entsprechend informieren. Hierzu senden Sie einfach eine E-Mail an kontakt@mfpa-leipzig.de. Die Bilder werden dann von der Webseite entfernt.

Ihre Daten verarbeiten wir ebenfalls, um Ihnen Hinweise auf weitere, vergleichbare Veranstaltungen zukommen zu lassen. Dies erfolgt gemäß unserem berechtigten Interesse an Direktwerbung, Art. 6 Abs. 1 lit. f.

Kategorien von Empfängern

Wir setzen im Rahmen der Erbringung der Leistung für spezielle Bereiche gesondert zur Verschwiegenheit und auf Datenschutz verpflichtete Dienstleistungsunternehmen und Partner ein, wo der Zugriff auf personenbezogene Daten nicht ausgeschlossen werden kann. Diese Kategorien von Empfängern sind: Hosting- und IT-Dienstleistungsunternehmen, Druckereien und Fotografen. Eine Weitergabe an Behörden erfolgt ausschließlich bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften. Eine Übermittlung in Drittstaaten zu Verarbeitungszwecken erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung und Löschung von Daten

Die Fotos werden nach Prüfung auf Chronikwürdigkeit gelöscht.

Abgegebene Einwilligungen zur Nutzung von Bildern werden so lange aufbewahrt, wie das Bild genutzt wird. Bei Widerspruch werden die genutzten Bilder entfernt, die Einwilligung und die Dokumentation der Löschung werden für drei Jahre im Rahmen der gewöhnlichen Verjährungsfristen aufbewahrt. Anschließend werden die Daten gelöscht.

Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit

Sie können jederzeit Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten wahrnehmen. Kontaktieren Sie uns hierzu auf den oben beschriebenen Wegen. Sofern Sie eine Datenlöschung wünschen, wir aber noch gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, wird der Zugriff auf Ihre Daten eingeschränkt (gesperrt). Gleiches gilt bei einem Widerspruch. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit können Sie wahrnehmen, soweit die technischen Möglichkeiten beim Empfänger und bei uns zur Verfügung stehen.

Beschwerderecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzureichen.

Bereitstellungspflicht

Ohne korrekte Angaben in Ihrer Anmeldung ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen. Dies erfolgt in der Regel bei Weiterentwicklung oder Anpassung der eingesetzten Dienste. Die aktuelle Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Webseite einsehen. Stand dieser Erklärung: 08.06.2021